Some Art Of Quarantine

Some Art of QuarantineMail Art Call Against Social DistancingWie hat die Pandemie euer Leben beeinflußt? Welchen Einfluß haben die Coronamaßnahmen auf eure Kunst? Worin bestehen die Vorteile oder Risiken der Digitalisierung? Was braucht ihr um ein sinnvolles Leben zu führen? Wie wird sich unsere Gesellschaft verändern? How has the pandemic affected your life? What influence do the chorona restrictions have on your art? What are the advantages or risks of digitalisation? What do you need to live a meaningful life? How will society change?Schick uns bitte Deine Postkarte mit dem Betreff Some Art of Quarantine im offenen Versand an/ Please send us your postcard with the subject Some Art of Quarantine in open mail to:Walpodenakademie, c/o Brandstifter, Kaiserstrasse 43, 55116 Mainz, GermanyDEADLINE 2020 December 31 NO JURY NO FEE NO RETURN!Alle Einsendung zum Thema werden im Schaukasten der Walpodenakademie, Neubrunnenstraße 08, 55116 Mainz und auf https://www.facebook.com/Some-Art-Of-Quarantine präsentiert. So ensteht eine Assemblage, die unsere gemeinsame soziale Situation und künstlerische Positionen widerspiegelt. All submissions to the topic will be exhibited in the showcase of Walpodenakademie, Neubrunnenstraße 08, 55116 Mainz and at https://www.facebook.com/Some-Art-Of-Quarantine The result should be an assemblage to reflect our common social situation and artistic positions.www.walpodenakademie.deEine Aktion des Mainzer Kunstvereins Walpodenstraße 21 e.V. mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Mainz

Art Ashram Partitur

Art Ashram Loitz - Landsegler
Art Ashram Loitz – Landsegler

Die Ausstellung: „Der liebste Traum, den ich je hatte, ist der, über’s Land zu segeln“ sollte zur Mainzer Museumsnacht 2020 am 06. Juni mit einer kollektiven Performance-Aktion eröffnet werden. Da unser Konzept eine direkte Partizipation mit den Besucher* innen beinhaltet, haben wir beschlossen, diesen Teil auf November 2020 zu verschieben. Die Installation aus individuellen und gemeinsamen Partituren im Schaufenster der Walpodenkademie ist der Auftakt zur Ausstellung, die die Ergebnisse unseres kollektiven Arbeitsaufenthalts auf dem KünstlerGut Loitz vom Sommer 2019 aufarbeiten wird. Sie wird uns bei der Eröffnung gemeinsam als Struktur dienen. Wir freuen uns darauf!

Art Ashram, 2015 von Klara Adam und Florian Dietrich in Berlin gegründet, bezeichnet einen Ort der gemeinsamen künstlerischen Arbeit. Es entstand ein durchlässiges Kollektiv mit festem Kern und wechselnden Teilnehmer*innen. Allen gemein ist das Interesse, Wissen, Fähigkeiten und Ideen als wirtschaftliche Produktionsmittel innerhalb der Gruppe gegenseitig zur Verfügung zu stellen und so ein eigenständiges Werk zu gestalten, das über die Grenzen des Individuellen hinausgeht.

Eine Veranstaltung des Mainzer Kunstvereins Walpodenstraße 21 e.V. in Zusammenarbeit mit Art Ashram Berlin

Mit freundlicher Unterstützung des Kultursommer Rheinland-Pfalz und der Landeshauptstadt Mainz

Kultursommer RLP
Art Ahram Logo

under pressure online

under pressure online
under pressure online

Zusatztermin: Donnerstag 14. Mai: 18:45-20:15h!

unsere ausstellung UNDER PRESSURE ist ab heute montags wieder montags von 17-19 Uhr unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen bis 25. Mai geöffnet! . zusätzlich zeigen wir hier nun ausgewählte arbeiten aller beteiligten künsterlInnen zum online genuss. diese werke sind größtenteils noch käuflich zu erwerben, sie finden sich auch im ausstellungkatalog „under pressure“ den ihr für 10€ (plus porto) bestellen könnt: einfach mailen an info@kunstzwerg.net

natürlich freuen wir uns auch über geldspenden, um die Walpodenakademie über diese schwierige zeit retten zu können. bei bedarf stellen wir eine zuwendungsbestätigung aus. hier unsere bankverbindung:

… trotzdem Eier …

Utaellamarie Peter … trorzdem Eier …

Die aktuelle Ausstellung in unserem Schaukasten: Utaellamarie Peter „… trotzdem Eier …“ trotz Kontaktsperre rund um die Uhr geöffnet!

liebe freunde der walpodenakademie

zunächst und am wichtigsten: wir hoffen es geht euch gut und ihr beibt gesund in diesen verrückten zeiten.

katalog „under pressure“

unsere walpodenakademie bleibt natürlich vorerst geschlossen. safety first! die aktuelle ausstellung UNDER PRESSURE findet also derzeit leider ohne besuch statt. wir werden das schaufenster nachts beleuchten und Ihr könnt immer einen blick von außen reinwerfen. den katalog mit abbildungen aller beteiligten künstlerinnen könnt ihr für 10€ (+porto) unter info@kunstzwerg.net bestellen. hoffentlich sehen wir uns spätestens zur finissage wieder…

wer kann und will kann die walpodenakademie gerne durch eine spende unterstützen. wir bekommen keine institutionelle förderung von stadt oder land und sind auf eure unterstützung angewiesen. auf wunsch können wir euch eine spendenquittung ausstellen, die ihr steuerlich absetzen könnt:

Mainzer Kunstverein Walpodenstraße 21 e.V.
Mainzer Volksbank
BIC: MVBMDE55XXX
DE54551900000390939015

UNDER PRESSURE

Collage: Brandstifter

Vernissage der Gruppenausstellung mit aller Art von Druckkunst
06.03 – 04.05. 2020 Walpodenakademie Mainz Neubrunnenstraße 08 mit Arbeiten von Miss Tula Trash, Bernd Schneider, Harnolft Rosenhajn, Jürgen Rinck, Imke Lohmann, Kerstin Lichtblau, Sandra Kruse, Thomas Kellner, Nikolas Hönig, Sandra Heinz, Helmut van der Buchholz, Brandstifter, Michael Bloeck Bepoet. Titius Grab

Vernissage: Freitag 06. Merz 19:30 Uhr + Performance mit Kolektivo – Kleines – Improfestival 21+22 Uhr

Öfnungszeiten: Montags 17-19 Uhr oder nach Vereinbarung

Achtung: Die geplanten Workshops zum „Tag der Druckkunst“ müssen auf die Zeit nach „Corona“ verschoben werden. Also am Sonntag, dem 15.3.20 gibt es keine Workshops in der Walpodenakademie.

Schild: Nikolas Hönig

Eine Veranstaltung des Mainzer Kunstvereins Walpodenstraße 21 e.V.

Walpodentskalender 2019

Walpodentskalender 2019
Walpodentskalender 2019

Performativer Adventskalender täglich 18 Uhr im Schaufenster der Walpodenakademie.

Der Mainzer Kunstverein schenkt der Stadt Mainz und den Mainzern einen Adventskalender der besonderen Art.

Performance „Tag für Tag“ für zufällige Passanten und Fans, zum im-Vorbeigehen-aufschnappen und überrascht-stehen-bleiben, aber auch als ausgesprochenen Kunstgenuss für Experten und Liebhaber, überraschend und abwechslungsreich. 23 Aktionen als Kontrastprogramm zu den bekannten Stereotypen der Adventszeit.

Wandkalender 2020

Weihnachten ist nah und das neue Jahr 2020!

Unser A4 Walpodenwandkalender 2020 mit 12 Motiven diesmal gestaltet von den Walpodenkünstlern Brandstifter, Maks Dannecker, Klaus Harth, Bernd Schneider, Utaellamarie Peter, Stephan Flommersfeld, Michael Klotzki mkcreare, Elke Tamarelke, Sandra Kruse, Hundefaenger KRD, Harnolft Rosenhajn und Nicolaus Werner sowie dem HOME IS WHERE MY ART IS Logo gestaltet von Feine Sache Kreativbüro ist fertig. Er ist sehr schön geworden, mit Malerei, Kunstfotos, Grafik, Landart, Konzept – so vielseitig und bunt wie eben die Künstler des Mainzer Kunstvereins Walpodenstraße 21 e.V. sind…

Wir würden uns sehr freuen, wenn sie unseren Kunstverein durch den Erwerb eines Walpodenwandkatalogs ab Euro 12,- unterstützen würden.

Die beteiligten Künstler haben bereits auf ein Honorar verzichtet. Die Einnahmen sind auschließlich für die Unterstützung unseres Vereins vorgesehen. Sie erhalten den Katalog solange der Vorrat reicht (nur 100 Exemplare!) in unserer aktuellen Ausstellung ab dem 22. November 2019 in der Walpodenakademie oder per Post (+ Versand).

Gerne nehmen wir auch darüberhinausgehende Spenden zur Durchführung unseres Jahresprogramms 2020 entgegen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine steuerlich absetzbare Quittung aus:

#Kontoinhaber_Mainzer Kunstverein Walpodenstraße 21 e.V.

#Kreditinstitut_Mainzer Volksbank

#BIC_MVBM DE 55XXX

#Iban_DE 5455 190 0000 3909 39 015

Besuchen Sie unsere Veranstaltungen in der Walpodenakademie, Neubrunnenstraße 8,

55116 Mainz! Kontakt & Newsletter bestellen: info@kunstzwerg.net

Danke & alles Gute von den Walpoden!

Ein Projekt des Mainzer Kunstvereins Walpodenstraße 21 e.V.

www.facebook.com/walpodenakademie/mainz

www.walpodenakademie.de

Neu in Walpodia!

Neu in Walpodia
Neu in Walpodia

Seit mehr als zwanzig Jahren prägt der Mainzer Kunstverein Walpodenstraße 21 e.V. aktiv die Kunstszene in der Landeshauptstadt Mainz. Auch die Präsentation der als Bildende Künstler*innen tätigen Vereinsmitglieder ist ein fester Bestandteil der in unserer Satzung verankerten Aufgabe zur Förderung zeitgenössischer Kunst in Rheinland-Pfalz. Dass Kontinuität nicht nur Neues von Etablierten und keienswegs Stillstand bedeutet, illustrieren vor allem diejenigen Künstlerinnen und Künstler, die als neue Mitglieder in den letzten Jahren zu uns gestoßen sind. Deshalb widmet der Verein diesen „Neuen Walpoden“ nun erstmals eine eigene Gruppenausstellung in der Walpodenakademie in der Neubrunnenstraße 8 im Mainzer Bleichenviertel.

NEU IN WALPODIA zeigt Malerei, Skulpturen, Objekte, Video und Fotografie aus der Region, Rheinand-Pfalz, Hessen, Saarland, Baden-Württemberg und Bayern. Teilnehmende Künstler*innen sind Maks Dannecker (Salach), Christa Fallak-Odenkirchen (Walluf), Stefan Ghitan (Mainz), Albert Herbig (Saarbrücken), Hundefaenger KRD (Sigmaringen), Michael Klotzki mkcreare (Mainz), Sandra Kruse (Mainz), Utaellamarie Peter (Wahlheim), Elke Tamarelke (Alzey), Miss Tula Trash (Frankfurt), Nicolaus Werner (Wiesbaden).

Vernissage: Freitag 22. November 20 Uhr in der Walpodenakademie

Weitere Öffnungszeiten Mo, Do, Fr, Sa 16-18h